• Stacks Image 233

    Caption Text

    Link

Warum?

Katastrophen, Krankheit, Leid, Not und Tod! – Warum lässt Gott das zu?

Krankheit, Unfälle, Katastrophen, Terror, Kriege, Todesnachrichten. Oft sind wir betroffen von solch „harten Realitäten". Nicht selten machen uns Kummer, Trauer, Tränen und Schmerzen zu schaffen. Irgendwann nagen Fragen an uns. Wir hören von Leid und Tod und finden keine Antworten auf die bohrenden Fragen: Warum all das Leid? Warum lässt Gott das zu? Ist Gott denn wirklich ein liebender und allmächtiger Gott? Solche Fragen beschäftigen Menschen häufig schon in jungen Jahren. Im Erwachsenenalter und bei unmittelbarer Betroffenheit kann das sehr quälend sein. Klaus Deckenbach spürt dieser schwierigen „Warum-Frage” nach. Er hilft dabei die Frage nach Leid und Tod zu durchdenken. Seine Überlegungen und Erfahrungen zeigen, dass Menschen weder am Leben noch an Gott verzweifeln müssen, sondern dass es viele Gründe gibt, frohen Mutes durch diese von Leid und Tod geprägte Realität zu gehen. Auf Grundlage seiner Erkenntnisse plädiert er für ein „Mutiges Trotzdem” und verweist auf Quellen der Geborgenheit, des Trostes und der Courage.