• Stacks Image 174

    Caption Text

    Link

Leserstimmen

Querweltein – Fünf Jahre ohne Rückfahrkarte

QUERWELTEIN nimmt die Leser mit auf eine Reise, spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Wie ein Abenteuerroman lesen sich Deckenbachs Reiseerlebnisse, nur man stellt immer wieder mit Schrecken fest: das ist echt!
Wer sich auf die Abenteuerreise einlässt, muss sich gut anschnallen, wird aber auch seine Lachmuskeln bedienen, immer gewürzt mit einer Prise Sinnsuche. (Klemens Kißner)

QUERWELTEIN rüttelt auf, weckt Reiselust und zeigt auch die unschönen Seiten des Lebens. (Starkenburger Echo, Melanie Prunzel, Journalistin)

QUERWELTEIN – Für Leute, die das Abenteuer lieben, aber auch einen bescheidenden Lebensstil, für Leute, die unterwegs sind auf der Suche nach dem Sinn des Lebens, ein spannendes, sehr beeindruckendes Buch, prall voll Leben. (Christian Stenschke)

In QUERWELTEIN haben mich persönlich besonders die Beschreibungen der Natur Afrikas verzaubert. Da ich selbst schon den Kontinent bereist habe, wurden viele Erinnerungen wieder wachgerüttelt. Dadurch ist mir wieder neu bewusst geworden, wie reich beschenkt wir in Deutschland sind. Aber dieses Buch ist auch gefährlich. Es weckt in einem die Abenteuerlust und die Neugierde darauf, neue Kulturen kennenzulernen. (Cornelia Geib, Sozialpädagogin)

Dieses Buch hat mir nur drei Tage „gereicht”! Denn obwohl es in kurze Geschichten gegliedert ist, konnte ich es kaum mehr aus der Hand legen. Spannend und einfühlsam beschreibt Klaus Deckenbach seine Abenteuer in Afrika, so als erlebte ich sie selbst. Er brachte mir eine fremde Kultur zum Greifen nahe. Ich persönlich hoffe sehr auf eine Fortsetzung dieser außergewöhnlichen Lebensgeschichte. (Sabine Forster)

Nach meiner anfänglichen Skepsis vor der Einladung zur Lesung zu diesem Buch war ich sehr positiv überrascht von diesem Werk. Das Buch ist sehr gut geschrieben, und mit der Tatsache, dass diese Geschichten wirklich von einem Mitmenschen erlebt wurden, macht das Ganze umso spannender. Absolut empfehlenswert! (Jürgen Schweyer, Handwerker, Fußballtrainer)

Ein spannender, authentischer Bericht über ein Leben auf der Wanderschaft. Eine Lebensweise, die für mich und bestimmt für viele andere schwer nachzuvollziehen ist, aber sehr neugierig macht. Das Buch nimmt sofort gefangen, und ich konnte es fast nicht mehr aus der Hand legen, bis ich es ausgelesen hatte. Auf jeden Fall lesenswert!! (Elisabeth Hörr)